Diese Lesung war tatsächlich anders

... aber traf deshalb offenbar genau ins Schwarze.

Ja, so hatten Kirstin Warschau und ich es uns für die vom"Kulturverein Probstei" veranstaltete Lesung "Küss mich kriminell" am vergangenen Mittwoch im Schönberger "Hotel am Rathaus" erhofft:

Diese auch für uns als "Krimi Darlings" ganz neue Mischung aus Liebe, Leichen und Leidenschaften erwies sich als echter Knaller. Es ist aber auch eine so breit gefächerte Zusammenstellung, dass tatsächlich für jede/n etwas dabeisein sollte. Nicht zuletzt lebt dieses Programm sicherlich von den Gegenssätzen der verschiedenen Genres, und auch innerhalb eines Bereichs haben die Texte von mir und von Kirstin einen völlig unterschiedlichen Charakter.

Und wenn ich als tatsächlich praktizierende "Tränenfee", sprich Liebesgeschichten-Autorin für die Yellow Press zusätzlich ein wenig aus dem Nähkästchen plaudere, ist das - so scheint es - fürs Publikum nicht nur interessant, sondern auch immer wieder komisch.

 

 

 

 

 


Drucken