Auf Eis gelegt

Das Portal "www.minutenmorde.de", wo man sich gegen einen kleinen Betrag kriminelle Kurzgeschichten herunterladen konnte,

hat nach wenigen Monaten zum 1. Februar seine Pforten geschlossen. Allerdings, so die Macher/innen, werde das Unternehmen nach Auswertung der "Betaphase" hoffentlich bald wieder an den Start gehen.


Drucken