So soll's werden

Planen stand kürzlich auf dem Plan:

Bei einem Arbeitstreffen der "Ladies in Dead" - ein mächtiges Dankeschön für die Beherbergung und Verköstigung an die gute Freundin und (s.u.) "Bustour-Managerin" Michaela Hilgers - haben wir die Einzelheiten für die diesjährigen Gemeinschaftsveranstaltungen von Angelika (Svensson), Kirstin (Warschau) und mir besprochen. Es beginnt in anderthalb Wochen mit einer Lesung in der Gettorfer "Mühle Rosa" und reicht gegenwärtig bis zu einer Krimi-Bustour durch die Probstei Ende August.


Drucken