Volles Haus bei "Rolling Stein"

So soll(te) es auch sein:

Auf große Resonanz stieß gestern Abend das literarische, kriminelle (!), lyrische und satirische "Poeten Palaver" in der Tökendorfer Karl-Jaques-Halle. Als eine der drei Benefiz-Veranstaltung zugunsten der Gemeinde Stein, die nach einem verlorenen Prozess (Stichwort Fracking) auf den erheblichen Gerichtskosten sitzt, konnten wir Mitwirkenden wenigstens etwas zur Etat-Sanierung beitragen.

Da ist der leckere Rotwein als Dankeschön-Honorar völlig ausreichend ...


Drucken