Aktuelles
Aktuelles

(Teilweise Zusatz-Infos oder bessere Darstellung durch Anklicken der Bilder)

02.10.2017

Kaffee, Kuchen, Kriminelles

Collage Loktour 1Collage Loktour 2
So lasen sie denn, die "Ladies in Dead" auf der Krimi-Zugtour vom Schönberger Strand nach Schönkirchen und retour! Eine einfach schöne Fahrt durch die herbstliche Probsteier Landschaft. Samt leckeren Muffins und Kaffee. Den Ladies hat es gefallen - und wie man so hörte, den Zuhörern auch! Deshalb schon angedacht: Nächstes Jahr auf ein Neues!

Siehe auch "PRESSE".




27.09.2017

Kein Anlass zur Panik

Tunnel
Nein, so etwas wird es am Sonnabend nicht geben! Allen Leuten mit Tunnelangst sei hiermit versichert, dass die gesamte kriminelle Nostalgie-Zugfahrt mit den "Ladies in Dead" ausschließlich oberirdisch erfolgt. Bedrohlich geht es da höchstens in unseren Texten zu.

Siehe auch "TERMINE" und "PRESSE".




22.09.2017

Wahl ohne Qual

PlakatePlakatePlakate
Denn zumindest bei einem dieser Angebote kann die Entscheidung doch eigentlich nicht schwerfallen ...

Siehe auch "TERMINE" und "PRESSE".




02.07.2017

Der Ton macht's

Soundcheck
Test, Test, Test! Der, nämlich ein Soundcheck für die kriminelle Zugtour "Keine Weiche ohne Leiche" mit den "Ladies in Dead" am 30. September, war unbedingt erforderlich. Denn ohne Mikrofonanlage(n) in den einzelnen Waggons hat man beim Lesen gegen das Gerumpel der Museumsbahn absolut keine Chance, wie sich zeigte. Also gab es zur leichten Verwunderung der normalen Nostalgiezugfahrt-Touristen eine Mini-Probelesung mit reduzierter Besetzung. Nun kann bei der richtigen Lesung - für die es erfreulicherweise nur noch einige wenige Karten gibt - eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Siehe auch "TERMINE".


23.01.2017

Keine Weiche ohne Leiche

Dampflok
Zugegeben, das Foto ist ein bisschen ein sogenannter Eyecatcher. Denn bei der Krimilesung im Nostalgiezug mit den "Ladies in Dead" am 30. September wird keine Dampf-, sondern eine alte Diesellok zum Einsatz kommen. Aber die Wagen, in denen wir gemäß dem Motto "Zug um Zug ein neuer Todesfall" durch die Probstei zuckeln werden, verlieren dadurch nichts von ihrem altertümlichen Charme.

Siehe auch "TERMINE".


02.07.2017

Der Ton macht's

Soundcheck
Test, Test, Test! Der, nämlich ein Soundcheck für die kriminelle Zugtour "Keine Weiche ohne Leiche" mit den "Ladies in Dead" am 30. September, war unbedingt erforderlich. Denn ohne Mikrofonanlage(n) in den einzelnen Waggons hat man beim Lesen gegen das Gerumpel der Museumsbahn absolut keine Chance, wie sich zeigte. Also gab es zur leichten Verwunderung der normalen Nostalgiezugfahrt-Touristen eine Mini-Probelesung mit reduzierter Besetzung. Nun kann bei der richtigen Lesung - für die es erfreulicherweise nur noch einige wenige Karten gibt - eigentlich nichts mehr schiefgehen.



01.09.2016

Kriminell gut

Bustour 1Bustour 2
Die gestrige kriminelle Gütertour der "Ladies in Dead" im Nostalgiebus war eine rundherum gelungene Veranstaltung:
Eine tolle Stimmung von der ersten bis zur letzten Minute, ideales Wetter, die perfekte sowohl kochmäßige als auch organisatorische Unterstützung durch gute Freunde und, was besonders wichtig ist, nette Leute auf allen Plätzen ließen dem Misserfolg nicht die kleinste Chance. Da sollte im nächsten Jahr unbedingt eine Wiederholung ins Auge gefasst werden.



13.08.2016

Weil's so schön ist

Plakat Ladies in Dead
Ja, stimmt, eigentlich macht diese Meldung wenig Sinn. Denn die Veranstaltung ist bekanntlich schon lange ausverkauft. Aber die Gemeinde Schönberg hat so ein feines Plakat produziert - das muss doch auch hier einfach noch mal präsentiert werden!


13.07.2016

Die "Ladies" auf der LGS

LGS-Rose
Spannend war's auf der Landesgartenschau am Sonntag in Eutin: Würden die Leute auch in diesem ganz anderen Rahmen zu einer Lesung kommen? Denn sie mussten sich nicht gezielt für dieses Angebot entscheiden, weil mit dem LGS-Ticket auch die Veranstaltung der "Ladies in Dead" frei zugänglich war. Man hätte also einfach mal reinschnuppern und dann nach einer Weile wieder gehen können. Rein theoretisch wäre somit ein beständiges Hin und Her, Rein und Raus denkbar gewesen, und darauf war das Konzept sicherheitshalber auch abgestimmt. Aber zum Glück traf dieses Szenario nicht zu. Das Publikum kam - und blieb die ganzen drei Stunden. So wurde es rundherum eine gelungene Sache.


14.05.2016

Eine neue Chance

Schönberg im Sommer AUSVERKAUFT
Das erfreut die Autorinnenherzen:
In dem Veranstaltungsprospekt "Schönberg im Sommer 2016" musste kurz vor Drucklegung bei einer gewissen Ankündigung noch schnell ein "Ausverkauft"-Balken reingesetzt werden ...
Das war uns Ladies ja schon bekannt, aber natürlich sieht man die großartige Aufnahme dieser mörderischen Rundreise bereits im Vorfeld sehr gern so dokumentiert.
Auf jeden Fall ist nach mehrfachen Anfragen in der letzten Zeit für 2017 eine Wiederholung der "Krimi-Güter-Tour" angedacht, und zwar dann mit zwei Terminen.


15.04.2016

Ein fulminanter Start

Collage KN-Lesung ACollage KN-Lesung B
Mit einer Lesung der "Ladies in Dead" haben die Kieler Nachrichten ihre neue Veranstaltungsreihe "KN-Treff.Punkt" eingeleitet. Und alle Beteiligten konnten rundherum zufrieden sein: Ein begeistertes, aufgeschlossenes Publikum in der ausverkauften Kundenhalle am Asmus-Bremer-Platz erlebte zweieinhalb (!) ganz offenkundig unterhaltsame Stunden.

Siehe auch "PRESSE".


08.04.2016

Fast ausverkauft

KN-Anzeige
Und schon wieder gibt es Erfreuliches zu vermelden: Auch der Vorverkauf für die Lesung der "Ladies in Dead" bei den Kieler Nachrichten läuft prima. Nur noch zehn Karten sind zu haben. Wer also noch mit sich ringt, eventuell zu kommen ...

Siehe auch unter "Termine".


30.03.2016

Ausgebucht!

Schönberg Kulturell 2016
Das ist wirklich eine tolle Sache: Die Krimilesungs-Rundfahrt der "Ladies in Dead" im nostalgischen Reisebus ist als erste Veranstaltung aus dem Programm "Schönberg Kulturell 2016" bereits jetzt vollständig ausgebucht! Und das, obwohl die Tour erst am 31. August stattfindet. Angelika, Kirstin und ich sind - wie die Gemeinde - verständlicherweise schwer begeistert.



20.03.2016

Morden bei Müllers

Collage Lesung Gettorf ACollage Lesung Gettorf B
Das war sie also, die erste Mühlenlesung der "Ladies in Dead". Wie sich den Bildcollagen hoffentlich entnehmen lässt, bot die Gettorfer Mühle Rosa ein ebenso ungewöhnliches wie eindrucksvolles Ambiente. Alles in allem prägte den Abend jedenfalls eine ganz besondere Atmosphäre, der sich Angelika, Kirstin und ich nicht entziehen konnten.



12.03.2016

Ein Bild zum Klicken

Mühle Rosa
Leider hab ich die Flügel nicht zum Drehen gekriegt ...

Näheres auch noch mal unter "Termine".


08.03.2016

So soll's werden

Collage Besprechung
Planen stand kürzlich auf dem Plan: Bei einem Arbeitstreffen der "Ladies in Dead" - ein mächtiges Dankeschön für die Beherbergung und Verköstigung an die gute Freundin und (s.u.) "Bustour-Managerin" Michaela Hilgers - haben wir die Einzelheiten für die diesjährigen Gemeinschaftsveranstaltungen von Angelika, Kirstin und mir besprochen. Es beginnt in anderthalb Wochen mit einer Lesung in der Gettorfer "Mühle Rosa" und reicht gegenwärtig bis zu einer Krimi-Bustour durch die Probstei Ende August.

Näheres schon jetzt unter "Termine".


07.02.2016

Rappelvolle Bücherei

Collage Gaarden liest ACollage Gaarden liest B
Obwohl die "Ladies in Dead" mit Kirstin und mir diesmal nur als "Ladies im Duett" auftreten konnten, weil Angelika krankheitsbedingt leider kurzfristig ausfiel, kam die Lesung in der Stadtteilbücherei Gaarden großartig an. Der Saal war mit 60 Besuchern proppenvoll und die Stimmung bestens. Man kann es gar nicht oft genug sagen, deshalb auch an dieser Stelle noch mal das verdiente dicke Lob an die Organisatorinnen.



01.02.2016

Die "Ladies" starten ins neue Jahr

Zum ersten Mal in diesem Jahr präsentieren sich die "Ladies in Dead" wieder der Öffentlichkeit: Am Freitag, dem 5. Februar, wird unser Trio in der Stadtteilbücherei Kiel-Gaarden zu hören und sehen sein.

Näheres unter "Termine".
Siehe auch "PRESSE".


14.09.2015

Mord(e) im Rückblick

Montage Wohnzimmerlesung
Raum ist bekanntlich in der kleinsten Hütte, aber selbst bei ein paar Quadratmetern mehr kann es irgendwann (proppen)voll werden. So geschehen bei der ersten Wohnzimmer-Lesung (siehe Meldung vom 18.08.), die von den "Ladies in Dead" am Schönberger Strand bestritten wurde. Und nicht nur wegen dieses mehr als regen Zuspruchs war es ein rundherum feiner und gelungener Abend. Besonders die abschließende Fragerunde glich in diesem privaten Umfeld eher einem lockeren Gespräch und war dadurch besonders offen. Dank noch mal an alle Beteiligten, aber besonders an die Michas, die uns beherbergt und auch noch lecker verköstigt haben!

18.08.2015

Mord(e) mit Meerblick

Wohnzimmerlesung
Noch sind es zwar gut drei Wochen bis zur Wohnzimmerlesung der "Ladies in Dead" am Schönberger Strand, aber erste Interessenten scheinen schon mal einen neugierigen Blick riskieren zu wollen ...
Und eine rechtzeitige Reservierung ist wegen der begrenzten Platzzahl in der Tat ratsam.

Näheres unter "Termine" (dort Bild anklicken).

07.08.2015

An der Noordseeeküste ...

Montage St. Peter-Ording
... muss man nicht unbedingt singen. Die "Ladies in Dead" konnten offenbar auch
mit ihren gesprochenen Texten überzeugen: Unsere Lesung in St. Peter-Ording
kam richtig gut an und hat wirklich Spaß gemacht. Nun blicken Angelika Svensson,
Kirstin Warschau und ich ziemlich gespannt auf unsere erste gemeinsame Wohnzimmerlesung in knapp fünf Wochen am Schönberger Strand.

Siehe auch "Termine".



03.08.2015

Küstenwechsel

Montage Küstenperle Kaum liegt die wieder einmal prachtvoll aufgenommene Gemeinschaftslesung der "Ladies in Dead" in der ostseenahen "Küstenperle" hinter uns, geht es ab in Richtung Nordsee-Watt: Schon am übermorgigen Mittwoch, dem 5. August, werden Angelika Svensson, Kirstin Warschau und ich in der Bücherei und Mediothek der Gemeinde St. Peter-Ording auftreten.

Siehe auch "Termine".



27.07.2015

Mordstermin rückt näher

Plakat Küstenperle
Nun ist es fast schon so weit:
Am kommenden Donnerstag, dem 30. Juli, treten die "Ladies in Dead" in der "Küstenperle" in Heidkate/Wisch auf. Spannende Unterhaltung ist auch diesmal garantiert.
Kartenreservierungen unter Tel. 04344-8192666

Siehe auch "Termine" und "PRESSE" .




11.06.2015

Drei Perlen in der Perle

Lesung in der hansa48
Der Termin ist zwar noch nicht so ganz akut, aber mit Blick auf die eventuelle Urlaubsplanung soll hier schon mal auf ihn hingewiesen werden: Am 30. Juli treten die "Ladies in Dead" (Angelika Svensson, Kirstin Warschau und ich) in der "Küstenperle" in Heidkate/Wisch auf.

Siehe auch "Termine".




30.05.2015

Gelungene Premiere

Lesung in der hansa48
Das war gestern ein perfekter Auftakt für den ersten Auftritt der "Ladies in Dead" im Kieler Kulturzentrum hansa48": Eine feine Bühne, eine gute (auch technische) Betreuung (Danke, Nils Aulike), ein umfangreicher Büchertisch mit einer engagierten "Verkäuferin" (Danke, Ursel Halbe von der Kieler Zapata-Buchhandlung), ein stimmungsvolles Ambiente und last but not least ein aufgeschlossenes und am Schluss begeistertes Pubblikum. Das hat wirklich Spaß gemacht und lässt uns drei hoffnungsvoll auf die weiteren Veranstaltungen (siehe "Termine") blicken.




20.05.2015

Der erste Auftritt naht

Lesung hansa48 Am 29. Mai ist es so weit: Dann treten die "Ladies in Dead" erstmalig gemeinsam auf, nämlich in der Kieler hansa48. Einzelheiten finden sich hier auf der Homepage unter "Termine".




13.04.2015

Ladies in Dead

Vor gut einer Woche sind wir sozusagen aus dem Ei geschlüpft: Bei einem österlichen Zusammentreffen hier am Schönberger Strand haben Angelika Svensson, Kirstin Warschau und ich beschlossen, unser kriminelles Schaffen als "Ladies in Dead" zukünftig auch gemeinsam zu präsentieren. In der neu eingerichteten "Termine"-Spalte hier auf der Homepage finden sich bereits die ersten beiden drei (aktualisiert!) Veranstaltungen, auf denen wir als Trio auftreten werden. Wir denken, das müsste eine feine Sache werden, und sind gespannt auf die Resonanz.




Foto Ute Haese