Torsten Prawitt
Biografie

Geboren 1957 im schleswig-holsteinischen Wahlstedt bei Bad Segeberg (Karl May-Spiele!). Nach Abitur und Zivildienst 1978 Beginn einer Ausbildung zum Texter bei einer Hamburger Werbeagentur. Schon zwei Monate spä¤ter massive Zweifel an der Sinnhaftigkeit von Fußpflegespray- und Hohlmundstückfilterzigaretten-Promotion. Deshalb zum Wintersemester 1978/79 Aufnahme eines Studiums an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel. Mit dem Magister-Abschluss in Mittlerer und Neuerer Geschichte sowie den Nebenfächern Politische Wissenschaft und Kunstgeschichte 1985 den Schritt ins hauptberufliche freie Autorentum gewagt und damit einen sich schon lange abzeichnenden Weg endgültig betreten:

Nach ersten Veröffentlichungen von Kurzgeschichten in stilistischer Anlehnung an Ephraim Kishon - um das böse Wort des Epigonentums zu vermeiden - bereits seit Schülerzeiten rein unterhaltend-humoristische Texte verfasst, teilweise unter dem Pseudonym Heinrich Sefeldt. Satirisch-glossistische Prosa sowie entsprechende Gedichte mit und ohne Reim kamen bald hinzu und erschienen auf den damals noch existierenden Unterhaltungsseiten in diversen regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie Gewerkschaftsblättern und wurden später auch als Kurzszenen oder Minihörspiele in sämtlichen öfentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten gesendet. Regelmäßig-unregelmäßige freie Mitarbeit an der "Letzte(n) Seite" des alten Original-Vorwärts von 1977 bis zu dessen Tod 1989 sowie Lieferung vieler "letzter Briefe" für Publik-Forum.

Außerdem seit dieser Zeit satirische Fotocollagen und -montagen, die in jener heute kaum noch vorstellbaren PC-freien Ära lediglich mit Abrubbelbuchstaben, Schere, Stift und Kleber am Zeichenbrett entstanden. Mit der Ausbreitung des Computers und entsprechender Bildbearbeitungsprogramme kam etwa Mitte der achtziger Jahre das Aus für diese "handgemachten" Arbeiten.

Weiterhin jedoch Veröffentlichungen in den Printmedien, einigen Sammelbänden u. Ä. sowie im Radio, bis auch dort diese Seiten/Sendeplätze weitgehend eingestellt wurden.

Daneben - inzwischen ebenfalls ein abgeschlossenes Kapitel - über viele Jahre Mitarbeit als Texter bei verschiedenen Kabarett-Gruppen in Kiel, Holzgerlingen, Stuttgart und München. In ehelicher Co-Autorenschaft entstanden neben einigen Sachbüchern als Auftragsarbeiten bisher zwei satirische Romane sowie je zwei Bildbände und Kalender im Rahmen einer intensiven Ausweitung der Fotografie. Satirische Gedichte, Nonsensgereimtes und -ungereimtes sowie makabere Kurzgeschichten kommen noch hinzu, außerdem gelegentlich Kurzkrimis für diverse Anthologien.

Gelebt und gewerkelt wird in Schleswig-Holstein am Schönberger Strand bei Kiel.

Foto Torsten Prawitt